20. Innovation Table

Strategien im Umgang mit digitaler Transformation

Dienstag, 20. März 2018 - 17:00 bis 21:00

Mayer & Co Beschläge GmbH, Alpenstraße 173, 5020 Salzburg

Programm downloaden

Nur ca. 20% aller Innovationen erzielen den gewünschten Markterfolg. Einer der Gründe für niedrige Erfolgsraten in der F&E liegen lt. innovate! austria bzw. innovate! new u.a. daran, dass  Unternehmen kein klares Verständnis von Kundenanforderungen haben.

Die digitale Transformation von Produkten, Services und ganzen Geschäftsmodellen sollte daher nicht technologiegetrieben stattfinden. Doch wie können verborgene Kundenbedürfnisse erkannt werden? Wie können "Needs" als Leitlinie für die Entwicklung von digitalisierten Wertangeboten genutzt  werden?

Wie kann eine Strategie zur digitalen Transformation sicherstellen, dass ein messbarer Wertbeitrag für die wesentlichen Stakeholder eines Unternehmens erreicht wird?

Im Innovation Table wird dazu als Impuls ein aktuelles Fallbeispiel bearbeitet.

Folgende Fragestellungen sollen im Rahmen des 20. Innovation Tables diskutiert werden:

  • Was muss eine Strategie zur digitalen Transformation jedenfalls beinhalten?
  • Wie können potenzielle digitale Lösungen überhaupt erkannt werden?
  • Wie können relevante Bedürfnisse erkannt werden als Leitlinie für (digitale) Innovation?
  • Wer soll die Strategie entwickeln, welches Know-How braucht es dafür?
  • Welche organisatorischen Rahmenbedingungen sind notwendig/förderlich?
  • Welche Erfahrungen haben Sie selbst gemacht bzw. was sind Best Practices?
17:00

Come together mit Erfrischungen

17:30

Präsentation der Beiträge der TeilnehmerInnen

Erfahrungsbericht, Problemstellung, Idee, Provokation
5 min Präsentation, 5 min Diskussion
 

Begleitende Expertise

Martin Pattera, Managing Partner, Strategyn iip innovation in progress
 
19:00

Pause

 
19:30

Freie Diskussionsrunde

Gemeinsame Bearbeitung der Beiträge
 
21:00

Conclusio mit open end