Auswirkungen des demografischen Wandels auf das Innovations- und F&E-Management

Dienstag, 31.01.2012, 1:00

Blaue Lagune, Energiewelt Eventbereich, 2351 Wr. Neudorf

Am 31. Jänner 2012 fand der 6. Innovation Table zum Thema „Auswirkungen des demografischen Wandels auf das Innovations- und F&E-Management“ in der Blauen Lagune in Wr. Neudorf statt.

Die Veranstaltung wurde von ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur durchgeführt. Die Moderation übernahm DI Claus Zeppelzauer, Bereichsleitung Unternehmen & Technologie.

Als Experte zu diesem Thema stand DI Manfred Bammer, Head of Biomedical Systems des Health & Environment Departments von AIT Austrian Institute of Technology Rede und Antwort. DI Bammer stellte das "Projekt sicheres und energieeffizientes Wohnen im Alter" von AIT vor und präsentierte Rechercheergebnisse zum demografischen Wandel. Das Projektergebnis, das Musterhaus "NovaHome" der ELK Fertighaus AG, konnte im Rahmen der Veranstaltung besichtigt werden.

Im Diskussionsverlauf wurden Fragen, wie "Was sind die Bedürfnisse, veränderte Aufgaben und erweiterte Möglichkeiten der Gruppen "65+" und "Digital Natives"? sowie "Welche (neuen) Aufgaben werden auf das Innovations- und F&E-Management eines Unternehmens zukommen?", beantwortet.

Das Conclusio dieser Veranstaltung ist: Für das Innovations- und F&E-Management bedeutet der demografische Wandel eine Herausforderung in der Schaffung von Rahmenbedingungen für ein lebenslanges Arbeiten. Der Einsatz von erfahrenen MitarbeiterInnen und die Weitergabe des Wissens an junge MitarbeiterInnen muss organisiert werden. Diese Zielgruppen müssen stärker in den Innovationsprozess eingebunden werden, sodass Design und Funktionalität der Produkte dem Kunden entsprechen.

------

PFI-Mitglieder werden eingeladen für ein selbst gewähltes Thema einen Innovation Table zu veranstalten. Wir übernehmen die Organisation und bringen Ihnen interessierte Diskussionspartner! Nähere Information erhalten Sie bei Nicole Wagner, +43-7472-65510-141, n.wagner@pfi.or.at
 

Bilder