Messung des Innovationserfolgs auf Projekt- und Portfolioebene

Mittwoch, 04.03.2015, 1:00

GH Veitscherhof, Brunnalmstraße 25, 8664 Veitsch

Am 04. März 2015 trafen sich 55 TeilnehmerInnen bei RHI in Veitsch zum 47. Innovationspool. Nach der Begrüßung durch unseren Moderator Roland Wiesmair (Doka GmbH) folgte eine kurze Firmenpräsentation durch Herrn Alfons Lueftenegger und Herrn Thomas Harm von RHI. Im Anschluss wurde eine sehr interessante Besichtigung des Werkes Veitsch geboten. Die TeilnehmerInnen erhielten dabei einen Einblick in die Produktion von "Feuerfest-Produkten". Das Thema dieser Veranstaltung "Messung des Innovationserfolgs auf Projekt- und Portfolioebene" wurde nach der Führung durch Best Practice Vorträge vertieft und ausgiebig in Arbeitsgruppen diskutiert.

Mit folgenden Fachvorträgen und Praxisberichten wurde den TeilnehmerInnen die Bandbreite an Vorgehensweisen betreffend Innovationsmanagement und Innovationskennzahlen präsentiert:

  • Innovation for business success - mit Kompetenz Werte schaffen - Nur der Markt gibt die Antwort (Stefan Rohringer, Infineon Technologies Austria AG)
  • Innovation als Triebfeder der AT&S in globalem Wettbewerb - Messung der Innovationskraft als eine wesentliche Stellschraube (Gabriele Schmied, AT&S AG)
  • Erfolgsfaktor Innovation - Indikatoren als Managementtool (Roland Sommer, AVL List GmbH)
  • Möglicher Weg zur Erfassung der Innovationsrate und KPI´s (Alfons Lueftenegger, RHI AG)

Bei Diskussionen in Kleingruppen wurden die gewonnenen Informationen zusammengefasst und unter anderem folgende Key Takeaways ausgearbeitet:

  • Rhythmus ersetzt Kraft
  • ab der Idee - Markt immer berücksichtigen
  • interaktives Vorgehen, statt starrer Stage-Gate
  • Messgrößen sind abhängig vom Ziel
  • Kurze Berichtszyklen - mehr Personen einbinden

Unser Dank gilt Herrn Roland Wiesmair für die Moderation und dem Team von RHI für die hervorragende Zusammenarbeit im Vorfeld, die Betreuung vor Ort und das Mittagsbuffet!

Fotorechte (c)Weinfranz

Bilder

Seiten