Geschichte

Die Motivation zur Gründung einer Plattform für Innovationsmanagement entstand aus einer Vielzahl von Gesprächen mit Industriebetrieben, KMUs und anderen Organisationen, bei denen folgende Kernpunkte angeführt wurden:

  • Innovationen nehmen einen ständig wachsenden Anteil am wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen ein.
  • Das Management von Neuerungen und Veränderung fällt vielen Organisationen in der Praxis schwer, da gleichzeitig eine Vielzahl von zum Teil komplexen Anforderungen zu erfüllen ist.
  • Praxistaugliche Managementkonzepte und Methoden zur Steigerung der Innovationsfähigkeit werden kaum angewendet, obwohl sie seit vielen Jahren bekannt sind.
  • Österreichische Firmen haben hohes Innovationspotenzial, jedoch wird nur ein geringer Teil der vorhandenen Ideen und Möglichkeiten genutzt.

Nachdem das Thema Innovation in vielen Firmen von ähnlichen Aufgaben­stellungen und Herausforderungen geprägt ist, war es naheliegend einen Raum bzw. eine Form zu finden, in der Akteure mit gleichartigen Interessen einen Erfahrungsaustausch pflegen, voneinander lernen und miteinander neue Entwicklungen und Projekte in Angriff nehmen können.

Dazu wurde die PFI in einer Gründungsveranstaltung im RIZ Amstetten am 24. Juni 2003 von 18 Gründungsmitgliedern aus unterschiedlichen Branchen und Bereichen (Industrie, KMU, Forschung, Bildung) ins Leben gerufen.